lang="de-DE"> Zur Sendung vom 07. April 2018 – Frühlingserwachen in Burgstädt : : Die Handwerkerbrigade | inoffizieller Blog

Zur Sendung vom 07. April 2018 – Frühlingserwachen in Burgstädt

Burgstädt in Sachsen macht den Auftakt beim diesjährigen Frühlingserwachen.
 
Der Stadtpark der Kleinstadt, der Wettinhain, wird auf Vordermann gebracht.
 
Mit dabei ist auch Experte Jochen Bretschneider von unserer Handwerkerbrigade. Er hilft mit, einen neuen Barfußpfad anzulegen.
 
Und dabei können auch Hausbesitzer und Hobbygärtner jede Menge lernen – vor allem für den Terrassen- und Wegebau.

Unser Experte Jochen Bretschneider hat sich mit Architekt André T. verabredet,…

…denn er hat die Planung für das neue Barfußpfad-Areal im Wettinhain gemacht.

Kies, Baumscheiben, aber auch Tannenzapfen sollen für ein besonderes Erlebnis an den nackten Füßen sorgen.
Das Schotterbett fürs Pflaster hat Ausbilder Andreas B. mit seinen Jungs vom Burgstädter „Don Bosco Jugend-Werk“ schon vorbereitet.
Die Fläche wird nicht von klassischen Rasenborden, sondern von Stahlbändern begrenzt.

Hier wird ein natürlich gebrochener Granit verwendet.
 
Unter die Steine kommt etwa eine Handvoll Splitt, damit sie jeweils einen Zentimeter höher stehen.


Mit einer Rüttelplatte setzen sie sich so später auf die erforderliche Tiefe.
 
Stein für Stein wird leicht eingeklopft.
 
Ausbilder Andreas B. hat 20 Jugendliche zur Unterstützung für die Parkverschönerung mitgebracht.

Stein um Stein füllt sich das Pflasterbett. Dazwischen wird immer ein Fingerbreit Platz gelassen.
 
Tipp: Ein Abstand von 0,5 cm – 1 cm sollte verbleiben, damit noch Füllmaterial dazwischen passt.
Unterdessen wird neues Material …
…angeliefert.
Pflastern mit Natursteinen ist wie eine Art Puzzle. Eine Passgenauigkeit wird durch passende Steine, die man sich suchen muss hergestellt,  oder man verwendet ein Prelleisen.

Das ist ein kurzer, stabiler Meißel (siehe Bild oben). Mit dem Meißel kann man Steine in die richtige Form bringen. 
Durch die gut funktionierende Teamarbeit, ist eine halbe Stunde später das gesamte Areal gepflastert.
Fehlt nur noch der Verlegesplitt.
 
Tipp: Verlegesplitt hat Korngrößen zwischen 3-5 Millimetern. Dadurch, dass er gebrochen ist, hat er verschiedene Abmessungen und passt immer gut in die Fugen zwischen den Steinen hinein.

Mit einem Besen wird er eingekehrt.
Währenddessen läuft der Materialnachschub auf Hochtouren. 

Tannenzapfen, Roll- und  Fallschutzkies…
…werden für die verschiedenen Barfußareale angeliefert.
Einsatz frei für die Rüttelmaschine vom Burgstädter Bauhof.
Jetzt können die Burgstädter das besondere Barfußerlebnis endlich ausprobieren.
Der Nachwuchs…
…und auch die Erwachsenen zögern keine Sekunde den Trampelpfad auszuprobieren.
Dies war ein schöner Einsatz und ein gelungener Auftakt zum diesjährigen Frühlingserwachen.

Schreiben Sie an:
Mitteldeutscher Rundfunk, Redaktion „MDR um 4“, Kennwort „Handwerkerbrigade“, Kantstr. 71 – 73, in 04275 Leipzig.
Sie können uns auch anrufen oder eine E-Mail senden.