lang="de-DE"> Innenausbau : Die Handwerkerbrigade | inoffizieller Blog

Category : Innenausbau

In der Sendung vom 17. März 2015 ist wieder unser Experte Jochen Bretschneider im Einsatz

Kork ist ein natürlicher und angenehmer Bodenbelag. Wenn er aber nicht richtig versiegelt ist verschmutzt er, kann Wasser aufsaugen und dadurch aufquellen.

Auch die Oberfläche des zehn Jahre alten Korkbodens von Famile A  ist schon länger lückenhaft. Er braucht dringend einen neuen Oberflächenschutz.

Bevor die neue Versiegelung aufgetragen werden kann,…

…muss die gesamte Fläche gründlich abgeschliffen werden.

Jochen Bretschneider probiert verschieden grobe Schleifscheiben aus.

Dabei soll der alte Lack entfernt, aber gleichzeitig nicht zu viel vom Kork darunter abgetragen werden.

Problem dabei: die alte Versiegelung setzt den Schleifscheiben relativ rasch zu. Sie müssen deshalb häufig ausgewechselt werden.

Außerdem nutzt der Experte je nach Stelle verschiedene Schleifgeräte.

Mit dem Deltaschleifer zum Beispiel kommt man gut in die Ecken.

Zusätzlich gibt es zum Deltaschleifer noch einen speziellen Vorsatz, mit dem man sogar bis unter die Geräte kommt. Read More…

In der Sendung vom 04. März 2014 ist wieder unsere Handwerkerbrigade im Einsatz – genauer gesagt unser Experte Jochen Bretschneider.

Inge V. braucht seine Unterstützung beim Tapezieren ihres Badezimmers.

Bevor es losgeht, nimmt Experte Jochen Bretschneider erst mal Maß für den Zuschnitt der Tapetenbahnen.

Die alten Tapeten hat Inge V. schon entfernt.

Nun soll ihr Badezimmer mit Vliestapeten verschönert werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Vliestapete und einer Papiertapete?

Die Papiertapete muss quellen, und Vliestapete wird auf den Kleister an der Wand aufgeklebt.

Welche Vorteile hat eine Vliestapete gegenüber der Papiertapete?

  • Kleinere Risse in der Wand werden bei der Vliestapete nicht so leicht auf die Tapetenoberfläche übertragen, da  Vlies dicker ist.
  • Ein weiterer Vorteil ist die Formstabilität ist sie auch unempfindlich gegen Nässe und somit für Bad und feuchte Räume, wie in unserem Fall, sehr geeignet.
  • Die Vliestapete lässt sich auch nach Jahren noch ohne Einweichen einfach und sauber von der Wand ziehen, ohne den Untergrund zu beschädigen.

 


Wichtig beim Zuschnitt: einen Zentimeter zur gemessenen Raumhöhe dazu geben – als Sicherheit, falls die Wände doch nicht ganz gerade sein sollten.

Die ersten Bahnen sind schnell zugeschnitten. Read More…

In der Sendung vom 17. Dezember 2013 ist unser Experte Jochen Bretschneider von der "Handwerkerbrigade" wieder tatkräftig im Einsatz.

Das Haus von Klaus M. stammt aus den 1860er Jahren und ist nur teilweise isoliert.

Einen bislang leeren Raum will Klaus M. jetzt herrichten. Dabei soll er natürlich auch gleich gedämmt werden.

Da er sich mit Isolierung und Trockenbau überhaupt nicht auskennt, hat er unsere Handwerkerbrigade um Hilfe gebeten.

Jochen Bretschneider und Klaus M. holen sich die Metallständer für den Trockenbau ins Haus, bevor sie beginnen.

In diesem Zimmer sollen die beiden Außenwände mit Trockenbauplatten isoliert werden.

Beim Messen mit dem Lot stellen die Handwerker fest, die Wände sind schief.
 

Sie stehen oben weiter in den Raum als unten. Diesen Unterschied müssen sie beim Anbringen der Trägerkonstruktion berücksichtigen.

Benötigt wird sowohl unten am Boden als auch an der Decke ein fünfziger U-Profil. Zwischen die beiden Profile wird dann senkrecht ein CW Profil gestellt. Read More…

 In der Sendung vom 19. November 2013 zeigt unser Experte Jochen Bretschneider, wie man Laminat richtig verlegt.

Laminat ist ein beliebter Bodenbelag und gilt als einfach zu verarbeiten.

Wer das selbst noch nicht gemacht hat, ist unsicher, worauf er dabei achten muss.

So ging es auch  Bernd G. Er ist dabei das Dachgeschoss seines Hauses auszubauen. 

Das Laminat und die Isolierfolie für die Böden hat er schon und hofft nun auf die ultimativen Tipps von Jochen Bretschneider von unserer „Handwerkerbrigade“.

Bernd G. prüft noch einmal, dass der Boden wirklich eben ist. Dann beginnt er damit, schon die Isolierfolie auszulegen. Er hofft, dass am Abend in den Räumen endlich das neue Eschen-Laminat liegt.


Jochen Bretschneider freut sich schon auf die neue Aufgabe.

Er will Bernd G. zeigen, was man bei Laminat beachten muss. Read More…

In der Sendung vom 12. November 2013 ist wieder unserer "Hier ab vier" – Handwerker Jochen Bretschneider im Einsatz.

Eckhard S. braucht dringend Hilfe.

Seit Jahren bildet sich an den Rolladenkästen seiner Fenster immer wieder Schimmel.

Die Behandlung mit Schimmelentferner half immer nur für kurze Zeit, bis der nächste Winter kam. Eine andere Lösung muss her!

Eckhard S. will das Schimmelproblem endlich dauerhaft in den Griff bekommen.

Und wer könnte ihm dabei besser mit Rat und Tat zur Seite stehen als unser Experte Jochen Bretschneider von der „hier-ab-vier“-Handwerkerbrigade.

Es ist natürlich, dass Rolläden grundsätzlich ein Problem darstellen. 

Durch ungedämmte Rolläden entsteht eine Kältebrücke. Dadurch kann sich sehr leicht Schimmel bilden.

Zunächst muss der Rolladenkasten geöffnet werden.

Mit dem Akkuschrauber sind die Schrauben schnell gelöst.

Und mit wenigen Handgriffen lässt sich die Platte schließlich abnehmen.


Hinter dem Rolladen kommt eine 5 cm dicke Styroporabdeckung zum Vorschein. Das ist als Dämmung völlig ausreichend.

Der Knackpunkt scheint die Abdeckplatte zu sein. Hier ist nur eine 1cm dünne Styroporschicht aufgebracht. Und die ist noch nicht einmal passgenau. Read More…

In der Sendung vom 15. Oktober 2013 hilft Andreas Thiele beim Bau einer Bodenluke.

Vor einigen Jahren hat sich Jens M. ein kleines Wochenendhaus mit Garten gekauft. Seitdem hat er selbst schon viel daran gearbeitet.

Nur bei der Luke zum Dach hat er bislang keine Lösung gefunden. Denn er will die alte Leiter erhalten und darüber die Luke einbauen.

Jens M. trägt schon einmal das Material für die neue Bodenluke zusammen.

Denn unser Handwerkerprofi Andreas Thiele will Jens M. heute beim richtigen Bau einer Bodenluke helfen.

Er ist froh, dass damit gerade zur kalten Jahreszeit hin der Wärmeverlust aus dem Erdgeschoss endlich eingedämmt wird.

Gemeinsam sehen sich die beiden als erstes die „Baustelle“ an.

Dann kann es auch schon los gehen: Read More…

In der Sendung vom 28. Mai 2013 hilft unser Experte Jochen Bretschneider beim Bodenaufbau in einem alten Haus.

Das Ehepaar L.  ist gerade dabei, ihr in die Jahre gekommenes Haus zu sanieren und umzubauen.

Zwar sind sie geübte Heimwerker. Aber vor manchen Arbeiten haben sie doch zu viel Respekt, dass sie sie nicht ohne Anleitung eines Fachmanns ausführen wollen.

Deshalb haben sie sich an uns gewandt, weil die Fußböden von der blanken Erde neu aufgebaut werden müssen.

Dieses altersschwache Haus haben sich Kathleen und Maik L. kürzlich bei einer Zwangsversteigerung gekauft – unbesehen.

Als sie es erstmals betreten konnten, zeigten sich allerdings viel mehr Probleme als erwartet.

Die beiden ließen sich aber nicht entmutigen, sondern arbeiten seitdem unermüdlich daran, sich den Traum vom eigenen Heim hier dennoch zu erfüllen. Das Haus musste komplett entkernt werden.

Besonders die Nässe unter dem Betonfußboden machte den Beiden große Probleme. Auch er musste entfernt werden.

Damit endlich ein trockener und stabiler Boden in das Haus kommt, will Jochen Bretschneider dem Ehepaar helfen und ihnen zeigen, wie der richtige Bodenaufbau aussehen muss.

Als das Paar dem Experten den bereits eingekauften Kies für den Bodenaufbau zeigt, stellt er fest, dass ein Großteil des Kieses zu fein ist.  Dieser Kies würde das Wasser eher speichern. Read More…

In der Sendung vom 02. April 2013 hilft Jochen Bretschneider einer Familie, ihren Flur mit Fliesen neu zu gestalten.

Günter M. hat mehrere Tage geschuftet und das alte Linoleum heraus gerissen.

Auch die Fliesen sind schon gekauft, doch Günter M. und seine Frau wissen nicht, wie sie verlegt werden müssen.

Hier muss der Profi ans Werk!

Als Jochen Bretschneider eintrifft, kann es auch gleich ans Werk gehen.

Aber zuerst begutachtet der Experte die Baustelle.

Hier sollen also…

…die Fliesen verlegt werden.

Als Bezugslinie im Raum nutzt der Experte die lange Wand.

Daran entlang legt er die Ausgangsgerade fest und zieht sie mit Hilfe von Laser und Wasserwaage über die ganze Länge.

Dabei wird klar, kurz vor der Treppe ist der höchste Punkt im Raum, der nach hinten und zur Eingangstür abfällt. Später wird der Höhenunterschied mit Kleber ausgeglichen. Read More…

In der Sendung vom 26. Februar 2013 ist wieder unser Experte Jochen Bretschneider im Einsatz:

Christine und Reinhard M. brauchen seine Unterstützung.

Sie wollen ihre Wohnzimmerwand mit Steinimitat-Platten verkleiden. Zuvor sollen Kabel für das TV-Gerät unter Putz verlegt werden.

Doch alleine trauen sich die Beiden diese Arbeit nicht zu.

Jochen Bretschneider von der „hier-ab-vier“-Handwerkerbrigade wird Reinhard M. beim Verkleiden der Wohnzimmerwand fachmännisch unterstützen.


Bevor die Gipsplatten an die Wand kommen, müssen erst einmal die Schlitze für die Kabelleerrohre ausgefräst werden.

Die Rohre hat Reinhard Mielke schon gekauft.

Darin sollen später Antennen- und Stromkabel für den Fernseher verschwinden.

Dann kommt auch schon das erste Gerät zum Einsatz: die Mauernutfräse unseres Experten.

Was ist eine Mauernutfräse? Read More…

In der Sendung vom 19. Februar 2013 baut Jochen Bretschneider von unserer Handwerkerbrigade eine Verblendung für Badezimmeranschlüsse.

Doreen R. hat uns um Hilfe gebeten. Die Hausanschlüsse der Familie kommen alle in einer Ecke des Badezimmers an.

Aber der Wirrwarr liegt frei im Raum.

Deshalb wünscht sich die Familie eine Verkleidung mit einer Tür, so dass sie jederzeit an die Anschlüsse kommen. Für Jochen Bretschneider kein Problem.

Diese Hausanschlüsse sollen hinter einem Sperrholzschrank verschwinden.

Um etwas mehr Platz zwischen der Heizung und dem Kabel- und Rohrwirrwarr zu gewinnen, werden als erstes die Anschlüsse…

…so weit wie möglich nach links verlegt und dort neu fixiert.

Ist das erledigt, beginnt nun der Aufbau des Schrankes.

Als Halterung soll eine Leiste für die rechte Seite des Schrankes auf die Wand geschraubt werden. Read More…