lang="de-DE"> Material : Die Handwerkerbrigade | inoffizieller Blog

Posts Tagged ‘Material’

Burgstädt in Sachsen macht den Auftakt beim diesjährigen Frühlingserwachen.
 
Der Stadtpark der Kleinstadt, der Wettinhain, wird auf Vordermann gebracht.
 
Mit dabei ist auch Experte Jochen Bretschneider von unserer Handwerkerbrigade. Er hilft mit, einen neuen Barfußpfad anzulegen.
 
Und dabei können auch Hausbesitzer und Hobbygärtner jede Menge lernen – vor allem für den Terrassen- und Wegebau.

Unser Experte Jochen Bretschneider hat sich mit Architekt André T. verabredet,…

…denn er hat die Planung für das neue Barfußpfad-Areal im Wettinhain gemacht.

Kies, Baumscheiben, aber auch Tannenzapfen sollen für ein besonderes Erlebnis an den nackten Füßen sorgen.
Das Schotterbett fürs Pflaster hat Ausbilder Andreas B. mit seinen Jungs vom Burgstädter „Don Bosco Jugend-Werk“ schon vorbereitet.
Die Fläche wird nicht von klassischen Rasenborden, sondern von Stahlbändern begrenzt.

Hier wird ein natürlich gebrochener Granit verwendet.
 
Unter die Steine kommt etwa eine Handvoll Splitt, damit sie jeweils einen Zentimeter höher stehen.

Read More…

In der Sendung vom 26. Juli 2016 war unser Experte Jochen Bretschneider von der Handwerkerbrigade wieder unterwegs.

Marleen W. zog vor ein paar Jahren mit ihrem Mann, der zurzeit krank ist, um.

Noch fehlen an der Terrasse des Eigenheims ein Holzpodest und eine Treppe in den Garten.

Doch allein traut sich Marleen W. das Mammutprojekt nicht zu.

Dieser Mann weiß genau, wie´s geht. Unser Experte Jochen Bretschneider.

Vor dem Baubeginn hat er bereits einen Plan gezeichnet. Das Material dazu hat Marleen W. schon besorgt.

Gut vorbereitet kann das Projekt jetzt auch gleich starten. 

Drei lange Kanthölzer sollen die Unterkonstruktion fürs Podest bilden.

Unter die Hölzer kommen Terrassenpads aus Gummigranulat.

Das Gummigranulat dient als Wasserschutz für das Holz. Dadurch wird verhindert, dass Feuchtigkeit in das Holz eindringen kann.

Die Balken bekommen einen Ausschnitt, …

…damit sie auf der Betonkante besser aufliegen.

Das verleiht der Unterkonstruktion mehr Stabilität.

Dann kommen die Einschlaghülsen in den Boden.

Das Einschlagen übernimmt Marleen W.

Die Hülsen werden mit kurzen Kanthölzern bestückt.

Darüber kommt ein Querbalken. Read More…

In der Sendung vom 23. November 2010 löst Andreas Thiele von der  "Hier ab vier" – Handwerkerbrigade ein "krummes Problem":

Marlies und Dietmar Bader bewohnen eigentlich ein schönes, altes Haus. Doch sie haben ein Problem: die Ecken an den Türen und Fenstern in ihrem Haus sind
krumm.

Das Tapezieren wird somit sehr schwer, denn sobald die Wand Unebenheiten aufweist, entstehen beim Tapezieren sehr unschöne Luftblasen.

Das Paar hat eigentlich auch schon eine Lösung für ihr Problem: Tapezierleisten (Tapeten-Eckprofile) sollen Abhilfe schaffen.

Doch die Leisten wollten bisher einfach nicht halten.

Hier soll nun Handwerkerprofi Andreas Thiele helfen.


Gerade in Altbauten ist das Anbringen von Tapezierleisten ideal, um ungerade Kanten verschwinden zu lassen. Sie sind meist aus Plastik oder Metall und werden an den Ecken befestigt.

 

Vorteil: Man kann sehr gut über Tapezierleisten tapezieren, da man so einen sauberen Abschluss bekommt.

 

Damit die Leisten angebracht werden können, muss natürlich zuerst die alte Tapete ab. Read More…