lang="de-DE"> Säge : Die Handwerkerbrigade | inoffizieller Blog

Posts Tagged ‘Säge’

In der Sendung vom 26. Juli 2016 war unser Experte Jochen Bretschneider von der Handwerkerbrigade wieder unterwegs.

Marleen W. zog vor ein paar Jahren mit ihrem Mann, der zurzeit krank ist, um.

Noch fehlen an der Terrasse des Eigenheims ein Holzpodest und eine Treppe in den Garten.

Doch allein traut sich Marleen W. das Mammutprojekt nicht zu.

Dieser Mann weiß genau, wie´s geht. Unser Experte Jochen Bretschneider.

Vor dem Baubeginn hat er bereits einen Plan gezeichnet. Das Material dazu hat Marleen W. schon besorgt.

Gut vorbereitet kann das Projekt jetzt auch gleich starten. 

Drei lange Kanthölzer sollen die Unterkonstruktion fürs Podest bilden.

Unter die Hölzer kommen Terrassenpads aus Gummigranulat.

Das Gummigranulat dient als Wasserschutz für das Holz. Dadurch wird verhindert, dass Feuchtigkeit in das Holz eindringen kann.

Die Balken bekommen einen Ausschnitt, …

…damit sie auf der Betonkante besser aufliegen.

Das verleiht der Unterkonstruktion mehr Stabilität.

Dann kommen die Einschlaghülsen in den Boden.

Das Einschlagen übernimmt Marleen W.

Die Hülsen werden mit kurzen Kanthölzern bestückt.

Darüber kommt ein Querbalken. Read More…

In der Sendung vom 05. April 2016 ist  unser Experte Jochen Bretschneider von der "MDR-um-4" Handwerkerbrigade wieder tatkräftig am Werk.

Tina und Sven B. benötigen seine Unterstützung beim Bau einer Terrasse hinter ihrem Fachwerkhaus. 

Sven B. hat die Drainage…

…und das Fundament schon vorbereitet.

Als Erstes prüft Jochen Bretschneider  das Gefälle des Fundaments – Zwei Prozent. Das ist Ideal.

Aus Kanthölzern wird nun eine Unterkonstruktion geschaffen, auf der die Dielen aufgeschraubt werden.

Die Kanthölzer kommen im Abstand von fünfzig Zentimetern aufs Fundament.

Die letzten Latten werden zuvor noch gekürzt. 

Ans vordere Ende kommt noch eine zweite Reihe Kanthölzer, damit die Terrassendielen am Rand wirklich stabil aufliegen. Read More…

 In der Sendung vom 19. November 2013 zeigt unser Experte Jochen Bretschneider, wie man Laminat richtig verlegt.

Laminat ist ein beliebter Bodenbelag und gilt als einfach zu verarbeiten.

Wer das selbst noch nicht gemacht hat, ist unsicher, worauf er dabei achten muss.

So ging es auch  Bernd G. Er ist dabei das Dachgeschoss seines Hauses auszubauen. 

Das Laminat und die Isolierfolie für die Böden hat er schon und hofft nun auf die ultimativen Tipps von Jochen Bretschneider von unserer „Handwerkerbrigade“.

Bernd G. prüft noch einmal, dass der Boden wirklich eben ist. Dann beginnt er damit, schon die Isolierfolie auszulegen. Er hofft, dass am Abend in den Räumen endlich das neue Eschen-Laminat liegt.


Jochen Bretschneider freut sich schon auf die neue Aufgabe.

Er will Bernd G. zeigen, was man bei Laminat beachten muss. Read More…

In der Sendung vom 26.10.2010 steht dem Sanitärprofi Rüdiger Buchheim von der "Hier ab vier"- Handwerkerbrigadefolgender Einsatz bevor: Der Abfluss im Bad ist verstopft!Schon seit einigen Wochen läuft das Wasser aus dem Waschbecken immer langsamer ab und nun ist der Abfluss ganz verstopftAlle Versuche ihn wieder frei zu bekommen und sämtliche Abflussreiniger haben nichts mehr genutzt.

 

 

 

Um herauszufinden, woran es liegt, dass das Wasser nicht mehr abläuft, muss als erstes der Siphon entfernt werden.

Stellen Sie zunächst einen Eimer unter das Waschbecken, damit das bei der Demontage des Siphons auslaufende Sperrwasser aufgefangen werden kann. Das Sperrwasser dient im Siphon als Geruchsverschluss, es sperrt die üblen Gerüche aus dem Abwasserrohr und der Kanalisation aus. Ohne dieses Sperrwasser würden diese unangenehmen Gerüche direkt ins Badezimmer gelangen. Read More…

In der Sendung vom 26.10.2010 steht dem Sanitärprofi Rüdiger Buchheim von der "Hier ab vier"- Handwerkerbrigadefolgender Einsatz bevor: Der Abfluss im Bad ist verstopft!Schon seit einigen Wochen läuft das Wasser aus dem Waschbecken immer langsamer ab und nun ist der Abfluss ganz verstopftAlle Versuche ihn wieder frei zu bekommen und sämtliche Abflussreiniger haben nichts mehr genutzt.

 

 

 

Um herauszufinden, woran es liegt, dass das Wasser nicht mehr abläuft, muss als erstes der Siphon entfernt werden.

Stellen Sie zunächst einen Eimer unter das Waschbecken, damit das bei der Demontage des Siphons auslaufende Sperrwasser aufgefangen werden kann. Das Sperrwasser dient im Siphon als Geruchsverschluss, es sperrt die üblen Gerüche aus dem Abwasserrohr und der Kanalisation aus. Ohne dieses Sperrwasser würden diese unangenehmen Gerüche direkt ins Badezimmer gelangen. Read More…

In der Sendung vom 26.10.2010 steht dem Sanitärprofi Rüdiger Buchheim von der "Hier ab vier"- Handwerkerbrigadefolgender Einsatz bevor: Der Abfluss im Bad ist verstopft!Schon seit einigen Wochen läuft das Wasser aus dem Waschbecken immer langsamer ab und nun ist der Abfluss ganz verstopftAlle Versuche ihn wieder frei zu bekommen und sämtliche Abflussreiniger haben nichts mehr genutzt.

 

 

 

Um herauszufinden, woran es liegt, dass das Wasser nicht mehr abläuft, muss als erstes der Siphon entfernt werden.

Stellen Sie zunächst einen Eimer unter das Waschbecken, damit das bei der Demontage des Siphons auslaufende Sperrwasser aufgefangen werden kann. Das Sperrwasser dient im Siphon als Geruchsverschluss, es sperrt die üblen Gerüche aus dem Abwasserrohr und der Kanalisation aus. Ohne dieses Sperrwasser würden diese unangenehmen Gerüche direkt ins Badezimmer gelangen. Read More…

In der Sendung vom 26.10.2010 steht dem Sanitärprofi Rüdiger Buchheim von der "Hier ab vier"- Handwerkerbrigade
folgender Einsatz bevor:

Der Abfluss im Bad ist verstopft!

Schon seit einigen Wochen läuft das Wasser aus dem Waschbecken immer langsamer ab und nun ist der Abfluss ganz verstopft

Alle Versuche ihn wieder frei zu bekommen und sämtliche Abflussreiniger haben nichts mehr genutzt.

 

 

 

Um herauszufinden, woran es liegt, dass das Wasser nicht mehr abläuft, muss als erstes der Siphon entfernt werden.

Stellen Sie zunächst einen Eimer unter das Waschbecken, damit das bei der Demontage des Siphons auslaufende Sperrwasser aufgefangen werden kann. Das Sperrwasser dient im Siphon als Geruchsverschluss, es sperrt die üblen Gerüche aus dem Abwasserrohr und der Kanalisation aus. Ohne dieses Sperrwasser würden diese unangenehmen Gerüche direkt ins Badezimmer gelangen. Read More…